Und wenn es bei der Arbeit mal so richtig sch… war,

Und wenn es bei der Arbeit mal so richtig sch… war, dann reicht danach das Gefühl “Toll, anonyme Twitterfollower sind offensichtlich wichtiger als ich”, damit man den Abend heulend auf dem Sofa verbringt.